Metamorphische Biografiearbeit

beabsichtigt immer eine "Wandlung" / Weiterentwicklung im Sinne von Verbesserung des subjektiven Erlebens und des individuellen Lebensgefühls. Sie gewinnen Klarheit und Verständnis für eigene Lebensentwicklungen und können so zu mehr Eigenverantwortung und innerem Frieden finden.

• Biografie/Biographie (griechisch: βιογραφία, von βίος, bíos „Leben“ und -graphie von γράφω, gráphō „ritzen, malen, schreiben“) ... Lebensgeschichte > Quelle: Wikipedia
• Met
amorphose (griechisch: metamórphōsis (μεταμόρφωσις) Umgestaltung, Umwandlung, Verwandlung) > Quelle: Wikipedia

Biografiearbeit ist eine Reflexion der eigenen Lebensgeschichte und kann eine klärende und stabilisierende Wirkung haben.

Das positive Verarbeiten der erlebten Vergangenheit fördert die Selbstakzeptanz und kann das Selbstbild heilsam korrigieren. Erlebte Diskrepanzen, welche sich aus früheren Vorstellungen und dem tatsächlichen Lebenslauf ergeben, können aufgelöst oder relativiert werden. So können Erkenntnisse entstehen, die ein ganzheitliches Verständnis für die eigene Biografie begünstigen und eine neue Basis schaffen für zukünftiges Erleben und Handeln. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit kann persönliche Sicherheit geben, das Selbstvertrauen stärken und dabei helfen, schwierige Situationen besser zu bewältigen.



> Bitte beachten Sie die Hinweise.